Jürgen Scholz: Vocals & Guitars

Jürgen und ich haben uns vor Jahren kennengelernt. Wir spielten beide für die Sängerin Floy. Eines Tages wollte ich einen singenden Gitarristen für einen kommerziellen Gig mit meiner Band für ein Unternehmen in Münster. Mit kommerziell meine ich, wir spielen bekannte Songs zum Tanzen und nicht unsere eigene Kompositionen. Jürgen war klasse und er kam nach dem Abend zu mir und sagte, er habe lange nicht mehr so viel Spaß beim Spielen gehabt. Das lag wohl daran, dass ich auch bei "kommerziellen" Veranstaltungen immer Wert darauf lege, die Musik mit der gleichen Einstellung zu spielen, als hätten wir sie selbst geschrieben. Musik ist ansteckend! Und eine Band, die Freude an der Musik hat, die sie spielt, steckt nicht nur das Publikum an sondern jeden Mitspieler. Seit diesem Gig sind Jürgen und ich nun befreundet. Er motivierte mich dazu, wieder eigene Songs zu produzieren und ich motiviere ihn dazu, seine tollen Songs bitte doch auch endlich mal zu veröffentlichen.

Als Klaus Lage 2007 eine Tour zugesagt hatte, Lothar und ich aber in dem gebuchten Zeitraum anderweitig unterwegs waren, schlug ich Jürgen als Ersatzmann für Lothar vor und Tobi Reiss als mein Double. So kam Jürgen zu Klaus Lage, erst mal ohne mich und Lothar dabei zu haben. Seit Ende 2007 spielen wir jetzt aber alle gemeinsam bei Klaus, er wollte weder auf Jürgen, noch auf mich und Lothar verzichten. Wie Tim dazu kam, erzähle ich auf Tims Seite.

Jürgen ist auch schon lange im Geschäft. Er spielte bei Jule Neigel in der Band, bei den Cultured Pearls, mit Udo Lindenberg, Regy Clasen, Orange Blue und vielen mehr. Da er, im Gegensatz zu mir, auch noch Noten lesen kann, und trotzdem gut ist, spielt er auch des öfteren bei Musical-Produktionen, wie dem "ABBA Musical" in Hamburg oder bei diversen Musicals in Tecklenburg mit. Als Lead-Sänger kann man ihn immer mal wieder in Angie's Nightclub in Hamburg oder bei der NDR2-on-Tour-Band bewundern. Als Gesangscoach kann ich ihn auch nur empfehlen!


Foto: Pit Reher
Text: Bo Heart


No comments:

Post a Comment

Wer einen Kommentar hinterlassen möchte, dem sei hier Gelegenheit gegeben. Alles was beleidigend, vulgär oder anderweitig unangebracht ist, wird sofort gelöscht.